Skip to Content

Der Griffon Korthals: Rasseportrait

Der Griffon Korthals: Rasseportrait

Der Griffon Korthals ist als Vorstehhund ein beliebter Jagdhund, doch auch als Familienhund wird er immer mehr geschätzt. Bist du sehr aktiv und auf der Suche nach einem Hund, der deine Leidenschaft für Outdoor Abenteuer teilt? Dann solltest du dich unbedingt eingehender mit diesem Hund beschäftigen.

Woher kommt der Griffon Korthals?

Griffon Korthals sitzt im Wald

Der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals, wie der Vierbeiner mit ganzem Namen heißt, stammt ursprünglich aus Frankreich. Übersetzt bedeutet das französische Wort so viel wie “Rauhaariger Vorstehhund ‒ Korthals”. Doch auch als Französischer Rauhhaariger Vorstehhund ist er bekannt.

Ursprünglich wurde der Vierbeiner vor allem für die Jagd auf Geflügel gezüchtet. Damit begann der Niederländer Eduard Korthals bereits Ende des 19. Jahrhunderts ‒ allerdings nicht in Frankreich, sondern in Deutschland. Dazu verpaarte er verschiedene europäische Hunderassen miteinander, wie zum Beispiel den Boulet, welcher mittlerweile nahezu ausgestorben ist.

Bereits im Jahr 1886 wurde ein erster Rassestandard für den Griffon Korthals festgelegt. Obwohl die Entstehungsgeschichte des Vierbeiners in Deutschland beginnt, wird sein Ursprungsland als Frankreich geführt.

Der FCI erkennt ihn offiziell als Hunderasse an. Dabei wird er der FCI-Gruppe 7 der Vorstehhunde in der Sektion 1.3 kontinentale Vorstehhunde des Typs Griffon, Standard Nr. 107 mit Arbeitsprüfung zugeordnet.

Ist der Griffon Korthals ein Jagdhund?

Griffon Korthals liegt im Gras und schaut weg

Vorstehhunde wie der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals zählen zu den Jagdhunden. Dabei zeigen sie das Verhalten des Vorstehens. Das bedeutet, dass sie Wild durch eine bestimmte pfeilförmige Körperhaltung anzeigen.

Auf der Jagd sind sie durch ihren Charakter, ihre Ausdauer und ihre feine Nase vielseitig einsetzbar ‒ im Wald, auf dem Feld und auch zu Wasser. Dabei sind sie nicht nur als Vorstehhund geeignet, sondern zudem zur Schweißarbeit und zur Nachsuche.

Allerdings sind die Vierbeiner nicht nur als Jagdhunde beliebt, sondern erfreuen sich auch als Begleithunde und Familienhunde einer zunehmenden Beliebtheit.

Was ist der Charakter des Griffon Korthals?

Griffon Korthals liegt auf einem Kissen

Dies kommt vor allem daher, da er einen sehr sanften und sensiblen Charakter hat und ausgesprochen loyal ist. Sein grimmiger Gesichtsausdruck täuscht: Der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals ist ein sehr freundlicher und gutmütiger Hund.

Selbstverständlich bringt er aber auch zahlreiche typische Charaktereigenschaften eines Jagdhundes mit. So zeichnet ihn eine große Selbstständigkeit aus, wodurch er selbstbewusst eigene Entscheidungen treffen kann.

Seinem Herrchen oder Frauchen steht er stets treu zur Seite und ist sehr anhänglich. Zudem ist er sehr sanftmütig und möchte, dass stets Harmonie herrscht. Er kommt nicht gut damit klar, lange Zeit alleine gelassen zu werden, weshalb du oder eine andere Person der Familie möglichst den Großteil des Tages daheim sein sollten. Für eine Haltung im Zwinger ist er aufgrund seiner Menschenbezogenheit gänzlich ungeeignet.

Durch seine Sensibilität ist es notwendig, dass er einen geregelten Tagesablauf hat ‒ nur so wird er sich wirklich wohlfühlen können. Ansonsten kann der Vierbeiner verunsichert werden.

Der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals zeigt durchaus ein territoriales Verhalten. Dennoch ist er nicht wirklich als Wachhund geeignet. Denn meist begegnet er selbst fremden Personen sehr freundlich und wird darum eher keinen Einbrecher davon abhalten, ins Haus zu gelangen. Dennoch verteidigt er seine Menschenfamilie, wenn sie sich in Gefahr befindet.

Seine Gutmütigkeit und Geduld zeigt sich vor allem im Umgang mit Kindern, welche er über alles liebt. Somit kann der Griffon Korthals durchaus als Familienhund gehalten werden.

Auch mit anderen Haustieren kommt er in der Regel gut zurecht. Voraussetzung hierfür ist natürlich, wie bei einem jeden Hund, eine frühe Sozialisierung ‒ beispielsweise durch den Besuch einer Welpenspielstunde. Beachte zudem, dass es durchaus vorkommen kann, dass Katzen den Jagdinstinkt in ihm wecken und er sie als Beutetiere sieht. Darum solltest du hier anfangs besonders vorsichtig sein und ihn langsam an die Mitbewohner gewöhnen.

Hinzu kommt, dass er gut erziehbar ist ‒ zumindest dann, wenn er sich nicht gerade von seiner sturen Seite zeigt. Denn der Vierbeiner ist sehr intelligent und erlernt darum neue Kommandos in Windeseile.

Allerdings gilt es, mit Feingefühl an die Erziehung heranzugehen, wenn diese erfolgreich sein soll. So solltest du mit vielen Wiederholungen arbeiten und auf eine klare Struktur achten.

Seiner Sturheit begegnest du am besten mit sanfter Konsequenz und grenzenloser Geduld. Beachtest du dies, steht einer erfolgreichen Erziehung des Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals nichts mehr im Weg.

Beschäftigt man sich mit seinen Eigenarten und lässt sich auf die Besonderheiten seines Charakters ein, dann können auch Anfänger in der Hundeerziehung gut mit ihm auskommen. Es ist allerdings zu empfehlen, dass du dir dann Tipps in der Hundeschule holst.

Wie viel Auslauf braucht ein Griffon Korthals?

Griffon Korthals rennt über das Feld

Als typischer Jagdhund hat der Vierbeiner ein recht hohes Bewegungsbedürfnis. Genauso wichtig ist aber eine ausreichende geistige Auslastung des Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals.

Gerade dann, wenn er nicht als Jagdhund eingesetzt wird, kann die Auslastung eine gewisse Herausforderung bedeuten. Denn der Vierbeiner sollte täglich mehrere Stunden in der freien Natur verbringen dürfen. Nur so wird er sich Zuhause von seiner ausgeglichenen und angenehmen Seite zeigen.

Wenn er keine sinnvolle Aufgabe bekommt, die er erfüllen muss, wird sich dieser intelligente Hund schnell langweilen. Dann sucht er sich selbst eine Aufgabe ‒ doch leider sind die vom Hund gewählten Beschäftigungen meist nicht gerade das, womit Menschen glücklich sind. Darum tust du gut daran, wenn du dir selbst Aufgaben für deinen Vierbeiner überlegst.

Besonders glücklich ist dieser, wenn er nicht als Jagdhund eingesetzt wird, über Beschäftigungsarten, welche denen der Jagd ähnlich sind. Aufgrund seines gut ausgeprägten Geruchssinns ist zum Beispiel Fährtenarbeit eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit. Außerdem kannst du deinen Vierbeiner apportieren lassen. Mantrailing bietet zudem eine gute Abwechslung ‒ dabei muss der Vierbeiner einen Menschen finden. Dadurch kann die Nasenarbeit des Hundes trainiert werden.

Des Weiteren kannst du Obedience in Betracht ziehen. Dies ist aber erst dann sinnvoll, wenn schon eine gute Bindung zwischen euch herrscht und ihr eine vertrauensvolle Beziehung miteinander habt. Aufgrund seines Jagdtriebs ist es selbsterklärend, dass du schon von Beginn an Rückruftraining ganz oben auf deiner Liste stehen haben solltest.

Machst du gerne lange Wanderungen? Dann wirst du im Griffon Korthals einen begeisterten Begleiter finden. Doch auch beim Reiten, Radfahren oder Joggen wird er dich liebend gerne begleiten. Da er bei der Jagd teils im Wasser eingesetzt wird, wird er im Sommer auch Ausflüge zu einem Fluss oder einem See lieben.

Grundsätzlich brauchst du gar nicht den Kauf eines Vertreters dieser Hunderasse in Betracht ziehen, wenn du in einer Wohnung in der Stadt lebst und nicht bald einen Umzug aufs Land planst. Denn der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals benötigt unbedingt ein Haus mit Garten, bestenfalls auf dem Land. Dadurch kann er sich den lieben langen Tag im Garten aufhalten und lange Streifzüge mit seiner Menschenfamilie durch Wiesen und Wälder unternehmen.

Bist du also eher auf der Suche nach einem Hund, der nichts lieber tut, als den lieben langen Tag mit dir auf der Couch zu kuscheln, dann solltest du dir lieber eine der zahlreichen faulen Hunderassen in dein Zuhause holen. Bist du aber gerne in der Natur sportlich aktiv, dann ist er unter Umständen gut für dich geeignet.

Beachte aber, dass sein ausgeprägter Jagdtrieb schon mal zu Problemen führen kann. Lass ihn darum niemals auf unsicheren Wegen ohne Leine laufen, da es schon mal vorkommen kann, dass er einfach wegläuft und sich nicht so leicht zurückrufen lässt. Deinen Garten versiehst du am besten mit einem hohen Zaun, damit dein Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals nicht auf die Idee kommen kann, eigenständig loszuziehen, sobald ihm ein interessanter Geruch in die Nase steigt.

Wie sieht der Griffon Korthals aus?

eine Frau, die einen Hund streichelt

Äußerlich hat er große Ähnlichkeit mit dem Deutsch Stichelhaar und dem Deutsch Drahthaar.

Das Fell des Vierbeiners hat entweder eine Grundfarbe in stahlgrau oder in kastanienbraun. Diese Fellfarben sind meist mit braunen oder weißen Flecken versehen.

Er hat ein zweischichtiges Fell mit dichter Unterwolle und hartem, rauen Deckhaar ‒ es gibt ihn nur in der rauhaar Variante. Das Fell ist derart hart, dass es an Wildschweinborsten erinnert. Trotz seiner dichten Unterwolle haart er verhältnismäßig wenig. Durch sein dichtes und wasserabweisendes Haarkleid ist der Vierbeiner recht kälteunempfindlich. Allerdings macht ihm auch Hitze nicht viel aus.

Seinen grimmigen und ernsthaften Gesichtsausdruck verdankt der Vierbeiner vor allem seinen stark ausgebildeten, buschigen Augenbrauen. Außerdem ziert ein auffälliger Bart sein Gesicht.

Griffon Korthals Rüden erreichen eine Widerristhöhe von 55 bis 60 cm. Hündinnen sind etwas kleiner, so werden sie lediglich 50 bis 55 cm groß. Dabei erreichen die Hunde ein Gewicht von 23 bis 27 Kilo. Der Vierbeiner ist also mittelgroß.

Sein Körperbau ist sehr kräftig und mit einer starken Muskulatur versehen. Sein Kopf ist schmal und länglich, seine buschig behaarte Rute trägt er gerade. Seine Ohren liegen flach und seitlich an seinem Kopf an. Er hat braune Augen.

Wie gestaltet sich die Pflege des Griffon Korthals?

Griffon Korthals wartet auf einen Haarschnitt

Die Fellpflege des Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals ist relativ unkompliziert. So solltest du es einfach regelmäßig ‒ also mehrmals in der Woche ‒ gründlich kämmen oder bürsten. Dadurch werden lose Haare entfernt und Verfilzungen des Fells vermieden.

Beachte aber, dass du den Bart deines Vierbeiners nicht mit einem Kamm oder einer Bürste bearbeiten solltest. Entwirre die Haare in diesem Bereich lieber mit deinen Händen, da der Bart so ein schöneres Aussehen behält.

Zudem ist es empfehlenswert, das Fell mehrmals jährlich zu trimmen. Dabei werden Haare, welche bereits abgestorben sind, ausgezupft, damit das Fell wieder dichter nachwachsen kann.

Darüber hinaus gestaltet sich seine Pflege so wie bei einem jeden anderen Hund auch: Neben dem Kürzen der Krallen solltest du regelmäßig einen Blick in das Maul deines Vierbeiners werfen, um sein Gebiss zu kontrollieren. Außerdem solltest du die Ohren nicht vergessen, da sich vor allem bei Schlappohren, wie sie auch der Griffon Korthals hat, gerne Ohrmilben einnisten.

Wie alt wird ein Griffon Korthals?

Griffon Korthals liegt im Gras und schaut nach vorne

Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals werden üblicherweise 10 bis 12 Jahre alt. Dieses relativ hohe Alter zeugt von der Robustheit dieser Hunderasse. So gibt es keine rassetypischen Krankheiten.

Damit deine Fellnase möglichst lange fit und gesund bleibt, ist neben einer ausreichenden Bewegung auch die Ernährung entscheidend. Dabei ist es grundsätzlich egal, ob du zu Trockenfutter oder Nassfutter greifst ‒ wichtig ist nur eine gute Qualität des Hundefutters. So sollten ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe enthalten sein und auf minderwertige Füllmaterialien verzichtet werden.

Alternativ kannst du deine Fellnase auch barfen. Dabei handelt es sich um die artgerechteste Ernährung von Hunden, da sich das Barfen an der Ernährungsweise des Wolfs orientiert. Das bedeutet, dass der Vierbeiner hierbei neben rohem Fleisch und Knochen, auch Obst, Gemüse und Fette zu fressen erhält.

Wie viel kostet ein Griffon Korthals?

Griffon Korthals schaut durch den Zaun

In der Regel solltest du einen Griffon Korthals Welpen bereits zu einem Preis von etwa 800 Euro von einem seriösen Züchter erhalten. Legst du Wert auf eine gute Abstammungslinie, solltest du mit einem Preis von rund 1.000 Euro rechnen.

In der Regel sollte es nicht besonders schwer sein, einen Griffon-Züchter zu finden. Denn der Vierbeiner ist in den USA wie auch in Europa sehr beliebt und somit weitverbreitet. Am besten machst du dich im Internet auf die Suche nach einem Züchter in deiner Nähe.

Allerdings solltest du beachten, dass sich im Internet auch zahlreiche schwarze Schafe tummeln. Um nicht an einen unseriösen Züchter zu geraten, solltest du bei Preisen von unter 800 Euro für einen Welpen skeptisch sein, da diese Welpen häufig aus Massenvermehrungen stammen und zahlreiche Gesundheitsprobleme haben können. Achte darum darauf, dass der Züchter beispielsweise dem Griffon-Club angehört.

Fazit

Griffon Korthals sitzt mit herausgestreckter Zunge

Der Griffon d’Arrêt à Poil dur Korthals ist ein sehr freundlicher Hund, welcher nicht nur als Jagdhund, sondern auch als Begleit- und Familienhund geeignet ist ‒ allerdings ausschließlich für aktive Personen. Denn der Vierbeiner will viel Zeit in der freien Natur verbringen und jeden Tag körperlich wie auch geistig gefordert und ausgelastet werden ‒ dafür ist eine gewisse Kreativität erforderlich.

Das bedeutet, dass du viel Zeit haben solltest, die du mit deinem Griffon Korthals verbringen kannst. Aufgrund der engen Beziehung, die er mit seiner Menschenfamilie eingeht und seiner großen Anhänglichkeit, kann er nicht über einen längeren Zeitraum alleine gelassen werden. Außerdem solltest du in einem Haus mit Garten auf dem Land wohnen. In einer Stadtwohnung wird der Jagdhund nicht glücklich werden.

Die Erziehung dieser französischen Hunderasse gestaltet sich relativ einfach, wenn man die Eigenheiten der Rasse akzeptiert und zu schätzen weiß. Somit ist dieser grundsätzlich auch für Anfänger in der Hundeerziehung geeignet. Seiner Sturheit sollte man mit Geduld und liebevoller Konsequenz entgegentreten. Dann steht einem glücklichen Zusammenleben nichts mehr im Weg 🙂

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Bitte beachten Sie unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.